>> Seminare >> Weiterführende Seminare >> Schizophrenie >> Details

Ergotherapie von Menschen mit Schizophrenie und wahnhaften Störungen (PsychErgo-Konzept)

Termin
10.11.2021, 11:00 - 18:30 Uhr
11.11.2021, 09:30 - 17:00 Uhr
Ort
ITF - Münster
Institut für Therapeutische Fortbildungen
Dieckstraße 75
48145 Münster

Tel. 0251 9245966-6
Fax 0251 9245966-7
info@i-t-f.de
http://www.i-t-f.de
Referent/in
André Sorge
Seminar Beschreibung

Menschen mit Schizophrenie lösen bei einer Ergotherapeutin Faszination und Neugier aus, bei der anderen eher Ängste und Abwehr. Beide Reaktionen führen jedoch in eine therapeutische Sackgasse.

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Entstehung von Schizophrenien sowie Psychosen im Allgemeinen. Anhand des Modells der Ich-Zustände können Sie Symptome Ihrer Klienten wie z.B. Stimmenhören oder destruktive Verhaltensweisen besser einordnen und verstehen. Verdeutlicht wird, wie eine tragfähige therapeutische Beziehung zum Klienten gestaltet werden kann, ohne Teil des verrückten Systems zu werden. Dafür erhalten Sie mit dem Symbiose-Konzept ein praktisches Instrument.

Sie lernen ergotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten krankheitsbildspezifisch und bedürfnisangepasst anzuwenden. An Klientenbeispielen wird erarbeitet, wie Sie psychische Stabilisierung, Förderung der realistischen Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie die Entwicklung eines kontinuierlichen Betätigungsverhaltens bei Ihren Klienten bewirken können. Über die Gestaltung der interdisziplinären Zusammenarbeit wird informiert.

Nach Absolvierung des Seminars können Sie:

- Stimmenhören und destruktive Verhaltensweisen ihres Klienten einordnen und verstehen
- mit psychotischen Wahrnehmungen ihres Klienten umgehen
- ergotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten zur psychischen Stabilisierung anwenden
- Techniken zur Förderung der realistischen Selbst- und Fremdwahrnehmung nutzen
- betätigungsorientierten Interventionen entwicklungsfördernd anpassen

Zusätzliche Informationen zu diesem Termin

Seminar-Nr. bei ITF: 03149

Für wen ist das Seminar?

Alle Ergotherapeutinnen*, die mit psychisch erkrankten Menschen arbeiten oder arbeiten möchten.

(Zur Vorbereitung können die Seminare PsycheMensch, Gesprächsführung, Bipolare Störung und Einführung hilfreich sein.)

Für dieses Seminar erhalten Sie 16 Fortbildungspunkte, entsprechend der Fortbildungsverpflichtung (Fobi-Pflicht) für Heilmittelerbringer nach § 125 Abs. 2 SGB V.

Es ist ein Wahlpflichtseminar für Ergotherapeutinnen mit dem Ziel der Zertifizierung zur PsychErgo-Expertin.

*Hinweis: Unter dem Aspekt einer gerechten Sprache, der Wertschätzung der Geschlechtsidentität von Menschen und zur Vereinfachung des Leseflusses verwenden wir in allen Texten für alle Fachpraktiker die weibliche Form. Von Klienten und anderen Personen sprechen wir in männlicher Form.

anmelden



* Hinweis: Unter dem Aspekt einer gerechten Sprache, der Wertschätzung der Geschlechtsidentität von Menschen und zur Vereinfachung des Leseflusses verwenden wir in allen Texten für alle Fachpraktiker die weibliche Form. Von Klienten und anderen Personen sprechen wir in männlicher Form.